Wanderung von Altdorf zur Klosterruine Gnadenberg am 09. September 2012

 

Am Sonntag in der früh um 09:00 Uhr haben sich nur ganze 5 Wanderer eingetroffen. Wir sind sodann mit einem PKW nach Altdorf b.Nbg. gefahren und haben am Bahnhof geparkt. Von dort ging es bei herrlichem Herbst-Wanderwetter

zunächst in südöstlicher Richtung durch ein Siedlungsgebiet aus Altdorf hinaus.

Wir sind durch bewaldetes Gebiet in Richtung Hagenhausen gegangen. Dort angekommen, haben wir die Ortschaft links liegen lassen und sind über das Bühlhölzl an anderer Stelle wieder in den Ort zurück gekommen. Nach Hagenhausen haben wir uns schon in Richtung Gandenberg orientiert und sind nach Ortsende immer bergan auf den Klosterberg gelaufen. Nun ging es nur noch ein paar Schritte durch eine Hohlgasse nach Gnadenberg hinab, wo wir ca. um 12:30 im Gasthof zum Kloster unsere Mittagsrast einlegten.

Gut gestärkt machten wir uns um 14:00 Uhr auf, um die Klosterruine und die nebenan liegende Pfarrkirche zu besichtigen. Da keine Führungen angeboten werden,  hat der Wanderführer ein paar kurze Sätze über die Klosterruine verlesen.

Anschließend ging es aus Gnadenberg steil hinab zur Schwarzach , der wir ein ganzes Stück folgten. Unter der Autobahn hindurch sind wir anschließend auf einen Flurbereinigungsweg nach Rasch gelaufen. Dort wollten wir die schön anzusehende Pfarrkirche besichtigen, was uns aber nicht vergönnt war, denn die Kirche war zu.

Wieder hinab zur Schwarzach und sogar drüber über einen Steg, sind wir nun durch die Auen der Schwarzach zurück,  in Richtung Prethalmühle gelaufen. Vorbei an der Teufelshöhle ging es nun bergauf zurück nach Altdorf. In der herrlichen Altstadt haben wir noch unseren Durst gelöscht, bevor wir gegen 16:15 Uhr die Heimreise angetreten haben.

 

Wanderführer: Thomas Zametzer

Bilder: Thomas Zametzer

bild_01
 
bild_02
 
bild_03
 
bild_04
 
bild_05
 
bild_06
 
bild_07
 
bild_08
 
bild_09
 
bild_10
 
bild_11
 
bild_12
 
bild_13
 
 
 
Powered by Phoca Gallery

So werden Sie Mitglied bei uns...

Um Mitglied bei Wintersport- und Wanderfreunde Pinzberg e.V. zu werden,müssen Sie den Aufnahmeantrag ausdrucken, ausfüllen und unterschrieben an den 1. Vorstand Arnold Zametzer Hauptstr. 3  -  91361 Pinzberg per Post schicken.

Der Antrag liegt als PDF-File vor, d.h. sie benötigen den Adobe Acrobat Reader. Diesen können Sie sich über den Link direkt von der Adobe Homepage kostenlos herunterladen.

 Beitrittserklärung/Datenänderung